Mittwoch, 12.12.2018
Steuermann

News

Saisoneröffnung

Saisoneröffnung

Heute sind die Einladungen zur diesjährigen Saisoneröffnung angekommen.

Auf dem Menü sind lecker Speisen zu finden:

"Es gibt Gulasch mit Pilzen und Nudeln/Kartoffeln zum Preis von € 7,30."

Da braucht man nicht lange überlegen und ein gemütlicher Abend im Clubheim kostenlos obendrauf. "Dumm", wer da nicht dabei sein kann.

 

Die Einladung selbst steht im geschützten Download Bereich für alle Mitglieder zur Verfügung.

(PS: Noch einmal zur Erinnerung: Wer noch keinen Zugang hat, der möge sich per Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! oder direkt an mich (Peter) wenden. )

Neue Schriftführerin und Kassenprüfer

Jahreshauptversammlung am 10. März 2012

In der heutigen Hauptversammlung legte unsere amtierende Schriftführerin Angela Meineke auf eigenen Wunsch ihr Amt nieder. Als Nachfolgerin wurde Anneliese Hoffmann von den anwesenden Mitgliedern gewählt.

Peter Grube und Frank Schmidt nahmen die Wahl zum Kassenprüfer für die kommenden 2 Jahre an.

 

LMN-Mitglied

Ab sofort sind wir Mitglied im Landesverband Motorbootsport Niedersachsen und aus diesem Grund haben wir auch  die Flagge des LMN an unserem Fahnenmast. Wir bekommen Informationen und Leistungen (z.B. Schlauchboote für unseren Kids on Bord-Termin) und werden natürlich im Verzeichnis des LMN geführt.

Dieter Hoffmann

1. Vorsitzender MCB

Veranstaltungskalender 2012

Der neue Veranstaltungsplan für die aktuelle Saison ist veröffentlicht.



Mercury Marine E10

Heute habe ich folgenden Newsletter von der Bootshalle Braunschweig bekommen. Ich denke, dass ist für alle Bootsfahrer interessant.

Sie wollten es doch wissen: Von Mercury Marine habe ich heute folgende Information bekommen, welche ich Ihnen nicht vorenthalten möchte:

Die Komponenten des Kraftstoffsystems von Mercury Marine Motoren sind so konstruiert, dass sie Kraftstoffen mit einem Ethanolanteil bis zu 10 % im Benzin standhalten. Es ist uns nicht bekannt, welchem Prozentsatz das Kraftstoffsystem des Bootes widersteht. Wenden Sie sich bzgl. spezifischer Empfehlungen für die Komponenten des Kraftstoffsystems Ihres Bootes (Kraftstofftanks, -leitungen und -anschlüsse) an den Bootshersteller. Ethanol ist unendlich wasserlöslich. Bei Verwendung von Kraftstofftanks mit Entlüftung neigt Ethanol zum Anziehen von Feuchtigkeit, die eine aus Ethanol und Wasser bestehende Schicht bilden kann. Im Laufe der Zeit wird diese Schicht von Benzin abgeschieden und sinkt auf den Boden des Kraftstofftanks (Phasentrennung). Die bei Booten üblichen langen Lagerungszeiten erhöhen die Wahrscheinlichkeit dieses Zustands.

WICHTIG: Wenn ein Mercury Marine Motor mit Ethanol-haltigem Kraftstoff betrieben wird, darf der Kraftstoff nicht über einen längeren Zeitraum im Kraftstofftank gelagert werden. Längere Lagerungsperioden führen zu außergewöhnlichen Problemen. Kraftfahrzeuge verbrauchen mit Ethanol gemischte Kraftstoffe gewöhnlich, bevor der Kraftstoff eine Feuchtigkeitsmenge absorbieren kann, die zu Problemen führt. Boote werden jedoch oft so lange nicht betrieben, daß eine Phasentrennung auftreten kann. Darüber hinaus kann während der Lagerung Korrosion auftreten, wenn das Ethanol die schützende Ölschicht der internen Motorkomponenten abgespült hat.

Die Verwendung von Kraftstoffen mit Ethanolanteil kann die folgenden Auswirkungen haben:

  • Verstärkte Korrosion von Metallteilen
  • Verschleiß von Gummi- und Kunststoffteilen
  • Undichtigkeiten in Gummi-Kraftstoffleitungen
  • Start- und Betriebsschwierigkeiten

Aus diesem Grund empfehlen wir die Verwendung von Kraftstoffen ohne Ethanolanteil, wann immer dies möglich ist.

Wenn kein Kraftstoff ohne Ethanolanteil zur Verfügung steht oder wenn der Ethanolanteil nicht bekannt ist, das Kraftstoffsystem häufiger auf Undichtigkeiten und Anomalitäten untersuchen. Diese Empfehlung kann sicherlich auf andere Motorenfabrikate übertragen werden.

Vielen Dank für Ihre Aufmerksamkeit.

Mit freundlichen Grüßen
BOOTSHALLE BRAUNSCHWEIG
Rüdiger Paschold