Der Hafen

Der Verein betreibt und pflegt den ehemaligen Industriehafen in Bodenwerder-Kemnade. Er ist auch unter dem Namen 'Linser Hafen' bekannt und ist bei Weser Kilometer 111,9 einfach zu erreichen. Wassertouristen aus ganz Deutschland und darüber hinaus steuern den Linser Hafen regelmäßig an und bleiben als Gastlieger für ein paar Tage im Hafen, um das Weserbergland abseits der Weser zu erkunden.

Die schöne Münchhausen Stadt Bodenwerder ist in nur wenigen Minuten zu Fuß oder mit dem Fahrrad zu erreichen. Dort sind sowohl Supermarkt als auch Fachgeschäfte für alle Dinge des täglichen Bedarfs zu finden.

Im Vereinsheim ist keine Restauration. In unmittelbarer Nähe des Hafens befindet sich ein Hotel mit Biergarten, um für das leibliche Wohl der Wassersportler zu sorgen. Diverse andere Lokale sind in der Stadt Bodenwerder zu finden.

Das Club Gelände ist verschlossen. Gastlieger erhalten bei Ankunft gegen Gebühr einen Schlüssel, den sie bitte bei der Abreise wieder abgeben.

Für kleinere Besorgungen, wie Treibstoff holen oder Einkäufe tätigen, stellen wir ein Fahrrad mit Anhänger zur Verfügung.

Anfahrtswege

Zu Wasser

Als Bootsfahrer steuert man einen Hafen natürlich am Besten auf eigenem Kiel über den Wasserweg an.
Flussaufwärts liegt die Hafeneinfahrt an Backboard bei Kilometer 111,9 direkt im Anschluss an das Wasser-Ski Gebiet.

Für Anreisende aus anderen Revieren als der Oberweser, empfiehlt es sich das Kartenwerk der Oberweser (bereitgestellt durch den LMN) zu verwenden.

Zu Lande

Aus Bodenwerder kommend in Richtung Norden auf der K18 (besser unter Linser Strasse bekannt) an der Kreuzung direkt hinter dem alten Bahnübergang links abbiegen in die Strasse 'Am Hafen'. Gleich die erste rechts liegt das Vereinsgelände.

Mit dem Rad

Hier führt der Weser Radweg direkt am Hafengelände vorbei. Vom Startpunkt in Hann. Münden sind es nur etwa 108 km bis zu unserem schönen Hafen.biggrin

Leichter geht es immer - schöner nimmer.